Autoversicherungsvergleich, beste Autoversicherung, Vergleich Autoversicherungen

Autoversicherungsvergleich, beste AutoversicherungMit einem Autoversicherungsvergleich lässt sich ein Vergleich Autoversicherungen durchführen und die beste Autoversicherung finden. Eine solcher Vergleich ist notwendig, wenn man eine neue Autoversicherung finden möchte. Denn häufig ist die derzeitige Autoversicherung nicht die günstigste und schon gar nicht die beste Autoversicherung.

 

Aus diesem Grund empfehlen viele Experten einen Autoversicherungsvergleich online. Alle anderen Autoversicherungsvergleiche sind zumeist unpraktisch, dauern zu lange und sind mit einer Menge Zeitaufwand verbunden. Der KFZ Versicherung Vergleich von FinanzProdukte24.de dagegen, den Sie im Anschluss finden ist übersichtlich und unabhängig. Machen also auch Sie jetzt Ihren ganz persönlichen Vergleich Autoversicherungen und finden Sie mit dem Autoversicherungsvergleich die geeignete Autoversicherung:

Hier im Autoversicherungsvergleich einen günstigen KFZ-Versicherungstarif finden

Worauf ist bei der Autoversicherung zu achten

Autoversicherungen gibt es in den unterschiedlichsten Formen am Markt. Zwingend vorgeschrieben für die Zulassung eines Fahrzeugs ist die Kfz-Haftpflichtversicherung. Das Angebot ist groß. Man gibt bei einem Vergleich einfach seine Kfz-Daten in einen Rechner ein und schon erscheint eine Ergebnisliste, gelistet nach Konditionen und Preis. Hierbei sollte man unbedingt auf die Höhe der Deckungssumme achten, denn die ist oft unterschiedlich bei den einzelnen Versicherungsgesellschaften. Bei Autoversicherungen gibt es dann noch des Weiteren die Variante Teilkasko und Vollkasko. Auch hier unterscheiden sich die Angebote ganz erheblich.

 

Es gibt Teilkasko mit und ohne Selbstbeteiligung, das Gleiche gilt für Vollkasko. Man sollte bei einem Vergleich im Internet ganz genau prüfen, welchen Bedarf man im Grunde genommen hat, denn als Faustregel gilt: Je älter das Auto, desto weniger lohnt sich eine Vollkaskoversicherung. Auch bei einer bestehenden Autoversicherung, sei es nun Haftpflicht, Voll- oder Teilkasko lohnt sich ein Autoversicherung Vergleich. Am einfachsten ist dieser Vergleich im Internet zu tätigen. Dort kann man mit wenigen Mausklicks für sich eruieren, wie der individuelle Bedarf, die Konditionen und die Beiträge sind. Da sich die Beiträge aufgrund der Marktgegebenheiten ständig ändern, ist es ganz interessant, von Zeit zu Zeit einen Vergleich zu tätigen, damit man auf Dauer für die Autoversicherung nicht zu viele Beiträge zahlt. Nur aus reiner Bequemlichkeit sollte man nicht über Jahre unbedingt bei einer Gesellschaft bleiben. Der Markt im Bereich der Autoversicherungen ist unübersichtlich und es existieren große Unterschiede zwischen den Versicherungstarifen.

 

Daher empfiehlt es sich für Fahrzeugbesitzer, sich einen Überblick zu verschaffen und die Angebote zu vergleichen. Die große Auswahl an Haftpflichtversicherungen erschwert es, den geeigneten Tarif für sich zu finden. Zunächst muss sich der Fahrzeugbesitzer für die Art des erforderlichen Versicherungsschutzes entscheiden, also ob er beispielsweise eine Vollkasko- oder eine Teilkaskoversicherung wünscht. Danach hat er die Wahl zwischen einer Vielzahl von Tarifen, von denen er den für sich geeigneten ermitteln kann. Die Suche lohnt sich in jedem Fall, da es möglich ist, viel Geld zu sparen, indem man die Versicherungstarife vergleicht und gegebenenfalls den Anbieter wechselt. Zunächst muss sich der Autobesitzer einen Überblick über die derzeit angebotenen Möglichkeiten, sein Fahrzeug abzusichern, verschaffen. Dafür bietet sich ein kostenloser und unverbindlicher Vergleich an. Wenn man bedenkt, dass man im Versicherungsbereich generell einige hundert Euro im Jahr sparen kann, ist es zu überlegen, nicht vielleicht seinen Versicherer zu wechseln.

 

Viele Direktversicherer regulieren Schäden genauso gut und vielleicht sogar noch schneller als ein konventioneller Versicherer. In der Welt der heutigen Technologie mit Telefon, Fax und Internet braucht man nicht unbedingt eine Geschäftsstelle vor Ort. Man sieht also zusammenfassend, dass sich ein Vergleich bei Autoversicherungen im Internet immer lohnt. Internetseiten in dem Vergleich gibt es zuhauf im Internet, man braucht lediglich einen gewissen Zeitaufwand, um die Angebote der verschiedenen Versicherer explizit miteinander zu vergleichen. Hat man diesen Zeitaufwand erst einmal aufgebracht, ist es leicht, den Versicherer zu wechseln, falls man bei seinem alten Versicherer zuviel bezahlt. Unter Beachtung der Versicherungskündigungsfristen kann man so leicht wechseln und bares Geld sparen. Antragsformulare gibt es meist gleich zum Ausdrucken im Internet.

 

Wie wirken sich die Unisex-Tarife auf die Versicherungsprämien aus?

 

Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Kfz-Versicherung zu den Versicherungen gehört, bei denen die Versicherten durch die Preisunterschiede der jeweiligen Gesellschaften eine Menge Geld sparen können. Jedes Jahr aufs Neue, wenn die Versicherungen ihre Beitragsrechnung für das kommende Versicherungsjahr verschicken, kehren nicht wenige Versicherte ihrer Autoversicherung den Rücken, weil diese den Beitrag erhöht hat oder weil nach einem Kfz-Versicherungsvergleich eine andere Versicherung ihnen einen günstigeren Beitrag bietet. 

 

Geschlechteranpassung auch in der Kfz-Versicherung

Das ist auch in 2012 nicht anders, wenngleich sich vor allem die Frauen unter den Versicherungsnehmern vor einem Wechsel ihrer Autoversicherung hüten sollten. Und das hat nichts damit zu tun, dass Frauen im letzten Jahr vermehrt als Unfallverursacher aufgefallen sind, sondern damit, dass die Versicherungen ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes aus dem Jahr 2011 umsetzen müssen, nachdem die Beitragsunterschiede zwischen den Geschlechtern als diskriminierend anzusehen sind. Dabei lag der Fokus dieser Entscheidung hauptsächlich auf den unterschiedlichen Beitragssätzen in der privaten Krankenversicherung bzw. den Kapitalversicherungen; der EGH hat allerdings grundsätzlich die unterschiedlichen Beitragsberechnungen in den Versicherungen gerügt und insofern eine Gleichstellung in allen Bereichen gefordert. 

Das hat bei der Kfz-Versicherung die Folge, dass weibliche Versicherte von nun an nicht mehr einen Bonus in Form eines günstigeren Beitrags erhalten, weil Frauen nachgewiesenermaßen weniger Unfälle verursachen und auch in jungen Lebensjahren (bis zum 25. Lebensjahr) bei Frauen keine überhöhte Unfallquoten zu verzeichnen waren, weswegen die Versicherer Frauen günstiger einstufen als zumindest gleichaltrige junge Männer. 

 

Altverträge behalten Gültigkeit

Diese Regelung tritt bei allen Versicherungen im Jahr 2013 in Kraft mit Ausnahme der Verträge, die bis zum 21.12.2012 abgeschlossen wurden. Das bedeutet konkret, dass zumindest aus Sicht des EGH-Urteils Frauen ihre Kfz-Versicherung solange wie möglich nicht wechseln sollten, um die Beitragsersparnis nicht zu gefährden. Erst bei einem Versicherungswechsel oder Fahrzeugwechsel wird dann bei der neuen Kfz-Versicherung die EGH-Richtlinie spürbar, d.h. die Versicherung wird für Frauen teurer. Wie hoch der dann zu zahlende Beitrag sein wird, ist noch nicht abschließend geklärt. 

 

Wer dennoch aus irgendwelchen Gründen einen Versicherungswechsel vornehmen möchte, dem sei auf jeden Fall zu einem vorherigen Kfz-Versicherungsvergleich geraten. Und dann gilt es grundsätzlich auf alle Einzelheiten zu achten, die beim Abschluss einer Kfz-Versicherung nun einmal zu beachten sind. Denn es bleibt ja dabei, dass die Kfz-Versicherung weiterhin zumindest in Bezug auf die Kfz-Haftpflicht eine Pflichtversicherung bleibt. Und da gilt es, die Beitragssätze dieser Sparte und, wenn gewünscht, weiterer Risikoeinschlüsse wie die Teil- oder Vollkaskoversicherung der jeweiligen Gesellschaften miteinander zu vergleichen und dann beim günstigsten Anbieter die neue Versicherung abzuschließen.

finanzprodukte24.de uses cookies. More information Close