Hohe Festgeldzinsen mit Festgeldkonten aus unserem Vergleichsrechner:

Festgeld Vergleich, Festgeldkontovergleich, Festgeldkontenvergleich 

Festgeldkontovergleich, Festgeldkontenvergleich Mit einem Festgeld Vergleich lässt sich das richtige Festgeldkonto leicht finden. Ein Festgeldkonto ist eine Alternative zum Tagesgeldkonto, zum Sparbuch, oder in unsicheren Börsenzeiten auch zu Aktien. Mit einem Festgeldkontovergleich gehen Sie auf Nummer Sicher, wenn Sie Ihr Geld zinsbringend anlegen möchten. Denn Festgeldkonto ist nicht gleich Festgeldkonto. Deshalb der Festgeld Vergleich.

 

Wie auch bei Tagesgeldkonten differieren auch bei Festgeldkonten die Zinssätze enorm. Aus diesem Grund hat die Redaktion von FinanzProdukte24.de einen Festgeld Vergleich durchgeführt. Einige Anbieter sind bei unserem Festgeld Vergleich so gut, dass wir sie hier in unserem Festgeldkontenvergleich vorstellen möchten. Achten Sie auch auf die Kreditprodukte von smava, diese sind eine interessante Alternative zu Festgeldkonten. Wer immer auf das Geld zugreifen möchte ist bei unserem Tagesgeld Vergleich besser aufgehoben.

 

Hier unser Festgeld Vergleich, der Sie zu Ihrem neuen Festgeldkonto führt:

Wissenswertes zu Festgeldkonten

Festgeld ist eine Geldanlage, die eine bestimmte Summe vorschreibt, die fest angelegt werden soll für einen bestimmten Zeitraum, meist ist dies mindestens Festgeldkonten im Festgeldrechner vergleichenein Jahr. Der Vorteil von Festgeld ist, dass es eine recht attraktive Verzinsung aufweist, der Nachteil liegt darin, dass das Geld „starr“, also fest angelegt ist und man innerhalb des Anlagezeitraumes nicht darüber verfügen kann. Es sollte vor Abschluss eines solchen Vertrages daher gut überlegt sein, ob man nicht lieber in Tagesgeld investiert.

 

Treten im Privatleben unvorhergesehene Ereignisse ein, wo man kurzfristig Extra-Geld benötigt, steht man sonst im schlimmsten Fall ohne Geld da. Nur wenn man weiß, dass man auf die Summe x bei der Festgeldanlage auf jeden Fall verzichten kann während einer bestimmten Zeit, sollte man diese Anlageform getrost wählen. Die Festgeldangebote unterscheiden sich zum Teil erheblich in ihren Konditionen, deshalb ist ein vorheriger Vergleich äußert sinnvoll, da man so das für sich beste Angebot in Ruhe aussuchen kann.

 

Auch spart man so eventuell Gebühren und hat mehr Rendite aus seinem Festgeldkonto, da sich auch die Zinsen unterscheiden. Ist die Festgeldanlage ausgelaufen, also zumeist 1, 2 oder gar 5 Jahre, wird einem die Summe plus Zinsen dann auf das gewünschte Konto ausgezahlt. Festgeld und Tagesgeld sind heute beliebte Anlageformen, da man bei einigen Kreditinstituten schon ab einer Summe von 2.500 Euro Geld anlegen kann. Dies war vor einigen Jahren noch anders, meist betrug die Mindestanlagesumme noch 5.000 Euro.

 

So können heute auch so genannte „Kleinsparer“ ihr Gespartes zu attraktiven Zinsen anlegen. Insgesamt wird heute sowieso mehr auf den Bankkunden eingegangen. Viele Menschen finden, dass das auch langsam Zeit war. Die Banken sind heute sehr um ihren Ruf bemüht und der Konkurrenzkampf ist auch hoch. Gerade um die gut situierten Kunden wird sich nahezu „gerissen“.

 

Diese werden mit gezielten Angeboten per Post, Email oder Telefon überhäuft. Insgesamt lässt sich sagen, dass der einzige Nachteil beim Festgeld ist, dass es fix über eine vorher festgelegte Laufzeit angelegt wird und man nicht vorzeitig darüber verfügen kann. Wenn man darauf verzichten kann, ist das Festgeld eine sehr gute Anlageform für Kunden. Die Auswahl hierbei ist riesengroß, dies sollte von einem Vergleich aber nicht abschrecken.

 

Festgeld und Tagesgeld bieten Sparern den Vorteil, dass es sichere Geldanlagen sind. Sie gehen auch bei einer Bankenpleite nicht verloren, weil sie über die Einlagensicherung abgesichert sind. Beide Geldanlageformen sind deswegen bei den sicherheitsorientierten Sparern beliebt. 

 

Die Zinsentwicklung für Tages- und Festgeld 

Während in der Vergangenheit viele Sparer dem Tagesgeldkonto den Vorzug gaben, hat sich das Blatt aufgrund der Zinspolitik der EZB im letzten Jahr gewendet. Die Zinsen für Tagesgeld kannten im Jahr 2012 nur den Abwärtstrend, sodass Sparer sich mit Festgeld für einen definierten Zeitraum höhere Zinsen sichern konnten. Sparer, die auf ihr Geld nicht lange verzichten möchten, können das Geld über einen kurzen Zeitraum von sechs oder zwölf Monaten fest anlegen und sich sicher sein, dass die versprochene Rendite am Ende der Laufzeit gezahlt wird. Bei Tagesgeld ist das nicht so. Grundsätzlich sind die Zinsen beim Tagesgeld variabel, aber hinzukommt, dass in der Vergangenheit die Zinsen in regelmäßigen Abständen nach unten korrigiert wurden. Während die besten Tagesgeldanbieter zu Beginn des Jahres 2012 noch 3,00 Prozent auf das Tagesgeld zahlten, kann der Sparer heute nicht einmal mehr mit 2,00 Prozent Verzinsung rechnen. 

 

Natürlich ist auch die Verzinsung für Festgeld gesunken, aber Sparer, die sich rechtzeitig hohe Zinsen sichern wollten, haben lange den verzichtbaren Teil ihrer Ersparnisse auf einem Festgeldkonto deponiert und konnten damit der Zinsschraube ein Schnippchen schlagen. Anders als beim Tagesgeld, wo Zinssenkungen sich sofort bei der Rendite bemerkbar machen, wird beim Festgeld der Zinssatz über eine bestimmte Laufzeit garantiert. Wer als Sparer vor drei oder vier Jahren ein Festgeldkonto eröffnet hat, kann bei einer Laufzeit von 60 Monaten oder länger von Zinsen profitieren, von denen Tagesgeldanleger heute nur träumen. 

 

Das Festgeldkonto ist aktuell die richtige Wahl 

Selbst der Nachteil, das Festgeld nicht jederzeit verfügbar ist, kann aktuell vernachlässigt werden. Wer sein Geld über die Niedrigzinsphase retten will, sollte versuchen, den größten Teil der verzichtbaren Ersparnisse, auf einem Festgeldkonto mit garantierten Zinsen anzulegen. Die Entwicklung an den Finanzmärkten lässt aktuell nicht erwarten, dass die Zinsen steigen werden. Die Niedrigzinsphase wird noch eine Weile andauern. Um die damit verbundene langsame Enteignung der kleinen Sparer wenigstens etwas aufzuhalten, ist in  Zeiten mit insgesamt niedrigen Zinsen dem besser verzinsten Festgeldkonten der Vorzug zu geben.

finanzprodukte24.de uses cookies. More information Close