< Erneuter Datenklau bei Kreditkarten – womöglich mehr als 100.000 Kunden betroffen
07.02.2016 Alter: 1 year

Die DKB Bank (Deutsche Kreditbank AG) senkt die Dispozinsen – auf niedrige 6,9 % pa.

Auf Sparguthaben bekommen Bankkunden schon seit langer Zeit nur noch mickrige Zinsen gutgeschrieben. Verursacht werden diese Niedrigzinsen hauptsächlich durch die Niedrigzinspolitik der EZB und Ihrem Chef Herrn Draghi. Bisher profitieren die Bankkunden bei den Dispozinsen aber leider nur sehr wenig von den niedrigen Zinsen. Das wird die DKB Bank nun ändern.


Die DKB Bank hat angekündigt den Zinssatz für Dispokredite, also den Dispozins auf das DKB Cash Girokonto zum 15.03.2016 von 7,5 % auf 6,9 % zu senken. Damit ist die DKB Bank eine der wenigen Banken, die die niedrigen Marktzinsen auch an die Kunden weitergibt.

Überziehungszins gleich Dispozins

Bereits im letzten Jahr hat die DKB Bank den Überziehungszins und den Dispozins vereinheitlich. Das bedeutet Folgendes: Wenn der Kunde nicht nur ins Minus rutscht, sondern sogar den Dispokredit überzieht, dann wird bei der DBK Bank kein nochmals erhöhter Überziehungszins fällig, sondern es bleibt bei dem gleichen Zinssatz wie im Dispokredit, also dem Zinssatz für den eigentlich vereinbarten Disporahmen.

Zinsaufschläge bei vielen Banken üblich

Hiermit stellt sich die Deutsche Kreditbank wieder einmal alleine auf weiter Flur auf – viele Banken verlangen gerade bei Überziehung des Disporahmens enorme Zinsaufschläge! Damit ist ab 15.03.2016 bei der DKB Bank nun Schluss!

Das Girokonto der DKB Bank mit dem Namen DKB Cash bietet noch viele weitere Vorteile – hier können Sie sich weitergehend informieren.

 

DKB-Cash: weltweit kostenlos Geld abheben


Kommentare